3. Tag (Mittwoch, 30.01.2019) Unterricht, Sightseeing

Der erste Morgen in Japan startete mit einem leckeren Japanischen Frühstück – Salat, ein Spiegelei und Fleisch vom gestrigen Abendessen.
Danach ging es mit der vollen japanischen Bahn zur Schule, die in der Nähe des Bahnhofs „Takadanobaba“ ist. In der Schule angekommen, haben wir uns alle zuerst den anderen Schülern vorgestellt, bevor der Unterricht begann. Dieser ist zum Glück nicht schwer. 😀 Wir wiederholten Themen, die wir vor ein paar Wochen bereits durchnahmen.
Nach dem Unterricht hatten wir etwas Zeit bevor es weiterging, also gab es mein erstes Konbini-Bento und dann fuhren wir zum Tokyo Metropolitan Government Building. Dort ist eine Aussichtsplattform, von der aus man eine wunderbare Aussicht auf ganz Tokyo hat. 🗼 Danach hatten wir Freizeit und ich ging mir Shinjuku ansehen.

Erstmal erschlagen von allem fand ich mich dann doch bald zurecht. Dies dachte ich zumindest, bis ich mich verlief und eine Stunde lang herumirrte, um den richtigen Bahnhof zu finden. Doch schließlich klappte alles und ich fand den Weg zurück zum Haus der Gastfamilie. 🏠 


Nadia

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s